Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich
 
 
Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.
Google+ aktivieren

Feuerlöscher

Bei vielen Bränden kann durch eine richtige Erste Löschhilfe die rasche Brandausbreitung bis zum Eintreffen der Feuerwehr eingedämmt werden. Um richtig handeln zu können sind Grundkenntnisse über Feuerlöschgeräte notwendig. Konkret möchten wir Ihnen hier Informationen über das meistverbreitete Kleinlöschgerät - den tragbaren Feuerlöscher - weitervermitteln.

Brandklassen

Brandklassen

Geeignete Löschmittel:
Pulverlöscher (mit Glutbrandpulver): Brandklassen A, B, C
Pulverlöscher (mit Metallbrandpulver): Brandklasse D
Pulverlöscher (mit Spezialpulver): Brandklasse B, C
Kohlendioxid-Löscher (CO²): Brandklasse B
Wasserlöscher: Brandklasse A
Schaumlöscher: Brandklasse A, B
Fettbrandlöscher: Brandklasse F

 

Feuerlöscher in Betrieb nehmen:

 

Fast alle Feuerlöscher sind mit Schlauch ausgerüstet. Hier gelten im allgemeinen folgende Regeln:

  • Den Feuerlöscher aus dem Halter nehmen, in die Nähe des Brandherdes bringen und auf dem Boden abstellen.
  • Den Feuerlöscher netsichern. Schlauch in die Hand nehmen. Achtung: Ist der Feuerlöscher aufgeladen, steht er unter 15 bar Druck. Halten Sie den Schlauch deshalb kräftig fest.
  • Kurz auf den Druckhebel oder den Schlagknopf drücken bzw. Handrad der CO2-Flasche aufdrehen. Ein ZUischen zeigt an, dass das Druckgas in den roten Behälter strömt. Der Feuerlöscher ist jetzt "schussbereit".
  • Feuerlöscher aufheben, Schlauch auf den Brandherd richten.
  • Auf Druckhebel oder Hebel der Löschpistole drücken - das Löschpulver strö,t aus. Hebel loslassen - der Löschstrahl wird abgestellt.

 

 
Feuerlöscher Handhabung